Aktuelles

Unter diesem Punkt haben die verschiedenen Vereine die Möglichkeit Berichte über ihre Veranstaltungen veröffentlichen zu lassen. Schickt eure Berichte, gerne mit Foto, an Daniwohlketzetter@web.de!


Neu-Ulmer Reiter feiern gemeinsam den Saisonabschluss

 

Der Termin zur Kreisreiterparty gehört im Landkreis Neu-Ulm mittlerweile in den Kalender eines jeden Reiters und Voltigierers.
Die Veranstaltung fand dieses Jahr im Illertissener Ortsteil Tiefenbach statt. Rund 300 Gäste fanden sich in der Sporthalle ein. Geehrt wurde jeweils ein Drittel jeder Sparte und Klasse der Teilnehmer, welche über das Jahr hinweg auf verschiedenen Turnieren und Breitensporttagen in Roggenburg, Weißenhorn, Unterroth, Tiefenbach, Oberelchingen und Buch Punkte für sich und den eigenen Verein sammeln konnten. Das Spektrum der Kreismeisterschaft geht über Dressur, Springen, Voltigieren, Distanzreiten und Breitensport und zählt 2017 insgesamt 18 Kategorien – und somit 18 Kreismeister.
Die meisten Vereinspunkte konnte mit deutlichem Vorsprung erneut der PSV Bellenberg e.V. sammeln. Insgesamt 3870 Punkte ergatterten die Bellenberger Mitglieder für ihren Verein. Auf Rang 2 der Vereinswertung folgte der RC Rothtal-Iller e.V. mit 1320 Punkten, dahinter setzte sich der PSV Roggenburg e.V. mit 1050 Punkten auf Platz 3.
Der Abend wurde durch eine Voltigiervorführung aus Roggenburg, eine Tombola mit zahlreichen Gewinnen, Ausstellungsständen von Dr. Frank Henle’s Pferdegesundheit und Reitport Orner aufgelockert. Für gute Stimmung sorgte Musiker Manne und das Barteam mit leckeren Cocktails.
Die Vorsitzende Katharina Rieger-Schewetzky kann mit ihrem Team des KRV Neu-Ulm auf eine durchaus gelungene Veranstaltung zurückblicken, bei welcher sich die Sportler des ganzen Landkreises zusammenfanden und gemeinsam feierten.

 

Bilder findet ihr in unserer Galerie.


Illeranzeiger, 23. November 2016


Kreisreiter feiern in passendem Ambiente

 

Der Kreisreiterverband Neu-Ulm lud zum Kreisreiterball ein

 

 

 

Für viele Reiter und Voltigierer war es der gebührende Abschluss der Turniersaison 2016: Der Kreisreiterball. Mitte November lud der Kreisreiterverband Neu-Ulm (KRV) zur Feier mit Ehrungen und vielseitigem Abendprogramm ein.

 

Die Vorstandschaft des KRV war bereits seit vergangenem Jahr mit der Planung und Organisation der Veranstaltung beschäftigt, denn eine geeignete Räumlichkeit musste gefunden werden, Sponsoren organisiert werden, Programmpunkte einstudiert werden, etc. Das Team um 1. Vorsitzende Katharina Rieger-Schewetzky ist rückblickend sehr zufrieden. Mit der Turn- und Festhalle in Bellenberg wurde eine passende Location gefunden – genügend Platz für alle Gäste und ein festliches Ambiente das zum gemeinsamen feiern einlud.

 

In 23 Kategorien in den Sparten Dressur, Springen, Gelände, Breitensport, Distanz und Voltigieren sammelten die Sportler das ganze Jahr über Punkte auf Turnieren und Breitensporttagen in Roggenburg, Illertissen, Tiefenbach, Weißenhorn, Buch und auch in ausgelagerten Austragungsorten wie Babenhausen und Rot an der Rot.

 

Auf dem Kreisreiterball wurde großzügig geehrt: jeweils ein Drittel der gestarteten Teilnehmer erhielt eine Platzierungsschleife und einen Ehrenpreis. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Christina Ries vom PSV Bellenberg. Sie war äußerst vielseitig unterwegs und wurde Kreismeisterin im Stilspringen der Klasse E, im Stilgeänderitt (Kl. E) und im Aktionsparcours, zudem Vizemeisterin im Präzisionsparcours und im A-Springen. Auch die Weißenhornerin Nicole Wolf konnte sich mit den Pferden Ricarda und Glyve einige gute Platzierungen erreiten. Sie wurde zweite im Springreiterwettbewerb und dritte im Dressurreiterwettbewerb (Kl. E), sowie im Stilspringen (Kl. E) und Geländereiterwettbewerb. Im Bereich Voltigieren konnte sich Zoé Spreng (PSV Roggenburg) zweifach an die Spitze setzen. Sie überzeugte im Einzelvoltigieren, sowie im Doppelvoltigieren gemeinsam mit Franziska Seiffert.

 

Es wurden jedoch nicht nur Punkte für das eigene Konto gesammelt, sondern auch für den eigenen Verein. Zum KRV Neu-Ulm zählen insgesamt zwölf Reit- und Fahrvereine, welche sich überwiegend im mittleren und südlichen Teil des Kreises befinden. So konnte sich 2016 erneut der PSV Bellenberg e.V. mit 2780 Punkten ganz klar an die Spitze der Reitvereine des Landkreises setzen. Auf Rang zwei folgte der RC Rothtal-Iller e.V. mit Vereinssitz in Tiefenbach und einer Punktzahl von 1970 Punkten. Der dritte Platz wurde vom PSV Roggenburg e.V. (1350 Punkten) belegt.

 

Neben den Ehrungen fand auch das Unterhaltungsprogramm großen Anklang. Die Voltigierer des PSV Roggenburg zeigten zwei eindrucksvolle Küren auf dem Holzpferd und ernteten anerkennenden Beifall. Für den Spaßfaktor und gute Stimmung sorgte der vereinsübergreifende Jugendauftritt, organisiert von Jugendleiterin Dagmar Wöhr. Die Kinder und Jugendlichen stellten verschiedene Filmfiguren da und verbreiteten zur passenden Musik gute Stimmung in der Festhalle. Für viele Lacher und Applaus sorgte die Männergruppe des PSV Bellenberg, welche mit einer etwas anderen Tanz- und Ballettdarstellung für Zugabe-Rufe sorgten. Um auch zwischen den Programmpunkten für kurzweilige Unterhaltung zu sorgen, konnten Lose für die mit tollen Preisen ausgestattete Tombola gekauft werden oder am Stand von Reitsport Orner (Waldstetten) gestöbert werden.

 

Die gesamte Veranstaltung wurde von Musik-Manne mit stimmungsvollen und zum Tanz auffordernden Songs untermalt und luden die Reitergemeinde auch nach dem offiziellen Teil zum gemeinsamen Verweilen an der Reiterbar und auf der Tanzfläche ein.

 

Das Fazit des KRV zum Kreisreiterballs 2016 ist, eine gelungene Veranstaltung für Jung und Alt organisiert und durchgeführt zu haben, welche von dem angesprochenen Publikum äußerst gut angenommen wurde.

 


Es Gab Tolle Preise an unserer Tombola zu gewinnen

Der Besuch auf dem Kreisreiterball lohnte sich nicht nur wegen der Ehrungen und der Showeinlagen - unsere Tombola hielt einige tolle Überraschungen bereit. Hier ein kleiner Einblick...